Die Suche nach einer Wohnung ist für Armutsbetroffene sehr schwierig.

«Was machen wir falsch?»

Familie V. sucht seit vielen Monaten nach einer neuen Wohnung.
Die Zeit drängt, in wenigen Monaten steht eine Totalsanierung ihrer Liegenschaft an.
So helfen Freiwillige von Caritas Zürich weiter.

Zu wenig Lohn für eine Familienwohnung

Der Vater von drei kleinen Kindern, der als Hilfskoch arbeitet, sitzt in einem Beratungsgespräch bei der WohnFit-Mitarbeiterin und schildert seine entmutigenden Erlebnisse bei der Wohnungssuche. Obwohl er wöchentlich an mehrere Wohnungsbesichtigungen geht, bekommt er nur Absagen. Vor kurzem schien es endlich zu klappen. Der Umzug scheiterte aber kurzfristig, als sich herausstellte, dass das Depot der neuen Wohnung um einiges höher als das alte war – mit einem Lohn als Hilfskoch nicht bezahlbar.

Mentorin Caroline hilft

Das Caritas Projekt WohnFit stellt der Familie V. eine Freiwillige zur Seite, die ihr bei der Suche und den Bewerbungen hilft. Gemeinsam stellen sie die nötigen Unterlagen zusammen, richten Internet-Suchabos ein, üben Telefongespräche oder gehen zu Wohnungsbesichtigungen. Caroline motiviert die Familie mit ihren regelmässigen Besuchen, die Hoffnung nicht aufzugeben und bietet ein offenes Ohr für die Höhen und Tiefen der oft nervenaufreibenden Wohnungssuche.

Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis sind wichtig

Das Thema Wohnungsnot für einkommensschwächere Haushalte drängt. In den letzten Jahren entstanden in der Schweiz verschiedene Angebote zur Unterstützung bei der Wohnungssuche. Der Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren wollen wir nun fördern. Am 29. September 2016 organisierte Caritas Zürich eine Fachtagung zum Thema «Freiwilligenarbeit in der Wohnhilfe – kann das gut gehen?». Gelungene Praxisbeispiele wurden präsentiert und übergeordnete Fragestellungen für Wissenschaft und Sozialpolitik diskutiert.

Diskutieren Sie mit!

  • Was meinen Sie zum Thema?
  • Welche Chancen sehen Sie, wenn Freiwillige Armutsbetroffene bei der Wohnungssuche unterstützen?
  • Welche Risiken müssen wir berücksichtigen?

 

 

ähnliche Artikel

Keine Kommentare

Rückmeldung hinterlassen